Gedanken Hinweise & Links Magazin Streifblick Streifschuss Studentengeschichten 

Bücherwünsche eines Architekten

Da das Konsumfest Weihnachten nun naht und man sich mehr und mehr Gedanken darüber macht, was man den Lieben denn so zukommen lässt, fallen einem natürlich auch immer mehr Sachen auf, die einen selbst brennend interessieren, für die man aber noch nicht das passende Kleingeld hatte.

Was auf meiner vielleicht etwas speziellen Wunschliste steht,

zeige ich euch hier.

Hanok The Korean House

Hanok: The Korean House

zum Beispiel auf Amazon: http://amzn.to/1zNyEBF In recent decades, few nations have transformed themselves as radically as Korea. Amid Seoul’s glass-and-steel skyscrapers and luxury apartments, however, the traditional Korean home or Hanok is experiencing a surprising renaissance. Hanok: The Korean House showcases twelve very special Hanok that reflect today’s Korea—a country that’s putting a modern twist on traditional values. While the exteriors of these houses are indistinguishable from Hanok built decades ago, the interior designs have been completely updated.

Traditional materials of stone, wood, and clay are still the only components used in these houses. They also incorporate natural elements such as wind and sunlight, and baesanimsu—known in Chinese as feng shui—used to position the Hanok in harmony with the natural forces and geographical features of the site. But many of these new Hanok owners are architects who have incorporated open floor plans and cutting-edge architectural elements to create a more functional home.

Design for the Other 90%

Architecture and Urbanism in Modern Korea

Architecture and Urbanism in Modern Korea

zum Beispiel auf Amazon: http://amzn.to/1E5MPk6

This book traces the transformation of Koreas architecture and urban space over the course of the last hundred years, a period when the built environment changed so fundamentally as to make its transfigurations difficult to comprehensively understand.

Ich gebe ja zu, aufgrund meiner Interessen ist Korea auf meiner Wunschliste etwas stärker vertreten als die typische Star-Architektur, aber ist das hier auf dem Cover nicht eine Londoner Telefonzelle? Naja, gewisse Ähnlichkeiten sind jedenfalls vertreten.

 

Related posts

2 Thoughts to “Bücherwünsche eines Architekten”

  1. Oh, i like! :-) Wenn ich ein paar Buchtipps bzgl. Stadtsoziologie abgeben darf: du solltest dir, falls du es noch nicht getan hast, auch unbedingt meine Lieblingsklassiker von Häußermann anschauen: „Großstadt: Soziologische Stichworte“ (http://www.stadtsatz.de/zitat-zum-wochenstart-soziologisches-stichwort-wohnmilieu/) und „Stadtsoziologie: eine Einführung“ (http://www.stadtsatz.de/urbane-mensch/) – genau genommen sind aber alle Bücher von Häußermann toll. :-)

    1. raumzeichner

      Oh vielen vielen Dank für deine Tipps. Die werd ich mir auf jeden Fall mal ansehen. Ich hab‘ sie bisher aber noch nicht im Schrank stehen. Das sollte sich wohl ändern ;)

Leave a Comment